Datenschutzhinweis Stadt Lörrach


Stand: Februar 2020

Auf den Schutz Ihrer persönlichen Daten und deren Sicherheit legen wir großen Wert. Über die Schulkind Betreuungsplattform Lörrach (kurz „SKIB“), können Ferienbetreuungsangebote für Schulkinder im Schulbezirk der Stadt Lörrach angefragt und an teilnehmende Betreuungseinrichtungen vermittelt werden. Für die Durchführung der Betreuung selbst ist eine gesonderte Vereinbarung mit dem jeweils verantwortlichen Träger der Betreuungseinrichtung notwendig. Im Folgenden informieren wir Sie in Übereinstimmung mit den anwendbaren Datenschutzvorschriften über Art und Umfang der personenbezogenen Daten, welche wir im Rahmen

  • Ihres Besuchs unserer Website,
  • der Nutzung der Schulkind Betreuungsplattform (SKIB),
  • der damit verbundenen Kommunikation mit uns und den angeschlossenen Betreuungseinrichtungen,

(nachfolgend gemeinsam „Website“) erheben, zu welchen Zwecken wir diese Daten verwenden und wie wir diese einsetzen, um unsere Dienste für Sie zu optimieren. Ergänzend gilt die allgemeine Datenschutzerklärung der Stadt Lörrach https://www.loerrach.de/datenschutz.

Wir unterscheiden dabei in folgende Bereiche

A. Allgemeines

B. Besondere Bestimmung zur Datenverarbeitung im Rahmen der Schuldkind Betreuungsplattform

C. Datenverarbeitung durch Drittanbieter

D. Rechte der Betroffenen

E. Schlussbestimmungen


Allgemeines

1. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragten

Stadt Lörrach

Luisenstr. 16, 79539 Lörrach

Tel. 07621 415-0

Mail: info@loerrach.de

nachfolgend „Stadt Lörrach“, „wir“ oder „uns“ genannt. Weitere Information zum Anbieter finden Sie imà Impressum.

Den Datenschutzbeauftragten der Stadt Lörrach erreichen Sie unter vorgenannter Postanschrift mit dem Zusatz „z.Hd. Datenschutzbeauftragter“ oder per Mail unter datenschutz@loerrach.de.

2. Arten der verarbeiteten Daten, Kategorien betroffener Personen

2.1 Art der verarbeiteten Daten

  • Kontaktdaten (z.B., Name, Vorname, Fachbereich, E-Mail, Telefonnummern)
  • Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos)
  • Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten)
  • Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen)

2.2 Kategorien betroffener Personen

  • Besucher und Nutzer der Website und der SKIB
  • Für die Betreuung der Website Verantwortliche
  • Ansprechpartner seitens der Stadt Lörrach, deren Daten auf der Website verarbeitet werden

(Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“.)

3. Zweck der Verarbeitung

  • Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten
  • bei der Zurverfügungstellung der Website und des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte.
  • für die Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.
  • zu Sicherheitsmaßnahmen.

4. Bereitstellung der Website und Logfiles

(1) Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser automatisch an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO):

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware

(2) Die IP-Adressen der Nutzer werden nach Beendigung der Nutzung gelöscht oder anonymisiert. Bei einer Anonymisierung werden die IP-Adressen derart geändert, dass die Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse nicht mehr oder nur mit einem unverhältnismäßig großen Aufwand an Zeit, Kosten und Arbeitskraft einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person zugeordnet werden können.

5. Cookies

(1) Zusätzlich zu den zuvor genannten Logfiles Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet und gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

(2) Einsatz von Cookies:

a) Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

  • Session Cookies (dazu b)
  • Dauerhafte Cookies (dazu c).

b) Session Cookies speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen. Wenn Sie Ihren Browser neu starten und zurück auf die Website gehen, wird die Website Sie nicht erkennen. Sie müssen sich erneut einloggen (falls ein Login benötigt wird) oder Sie müssen Vorlagen und Präferenzen neu einstellen, wenn die Website diese Funktionen anbietet. Dann wird ein neues Sitzungscookie generiert, welcher Ihre Informationen speichert und aktiv bleibt, bis Sie die Seite wieder verlassen und Ihren Browser schließen.

c) Dauerhafte Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

(3) Für welche Zwecke setzen wir Cookies ein?

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Grundsätzliche Informationen

Zweck

Beschreibung

Speicherdauer

Technisch notwendige Cookies

Technisch notwendige Cookies ermöglichen die Nutzung unserer Website, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Website ermöglichen. Der Besuch unserer Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Session Cookies - werden mit Schließen des Browsers gelöscht.

Leistung (z.B. Browser des Nutzers), Darstellung und Präferenzen

Bei der Nutzung unserer Website werden Cookies eingesetzt (z.B. um den Browser zu erkennen), um die Leistung zu verbessern (z.B. schnelleres Laden von Inhalten). Wenn Sie unsere Website besuchen, wird die ermittelte oder von Ihnen selbstgewählte Landes- und Sprachauswahl in Cookies abgespeichert, um Ihnen die erneute Auswahl bei Folgebesuchen zu ersparen. Im Vorfeld wird geprüft, ob Ihr Browser Cookies unterstützt und diese Information wird in einem weiteren Cookie abgelegt. Anschließend werden Ihnen landes- und sprachbezogen lokalisierte Kontaktinformationen angezeigt, welche ebenfalls gespeichert werden. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO.

Session Cookies - werden mit Schließen des Browsers gelöscht.

(4) Kontrolle über Cookies

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

6. E-Mail-Kontakt

(1) Eine Kontaktaufnahme ist über die auf der Website bereitgestellten E-Mail-Adressen möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Anfrage verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

(2) Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

(3) Ungeachtet Abs. 2 gilt: Kontaktanfragen von Nutzern, welche sich auf einen bestimmten Geschäftsvorgang beziehen werden gespeichert, solange dies für die Anbahnung, Durchführung und Abwicklung des Vertrages (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) oder aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungspflichten (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO) erforderlich ist.

7. Weitergabe an Dritte

Im Rahmen des Hostings unserer Webseite und der Cloud-Dienste werden Ihre von uns verarbeiteten Daten aufgrund eines Auftragsverarbeitungsvertrags von Dritten für uns verarbeitet. Die Verarbeitungen finden dabei ausschließlich in der Europäischen Union statt. Mit den Dienstanbietern bestehen entsprechende Vereinbarungen zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO. Wir nutzen externen Mailprovider zur Abwicklung der E-Mail-Kommunikation mit uns und Bereitstellung der Dienste.

8. Speicherdauer

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange es für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Dabei kann es vorkommen, dass personenbezogene Daten für die Zeit aufbewahrt werden, in der Ansprüche gegen unsere Gesellschaften geltend gemacht werden können (gesetzliche Verjährungsfristen von drei oder bis zu dreißig Jahren). Zudem speichern wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Entsprechende Nachweis- und Aufbewahrungspflichten ergeben sich aus handels-, steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Vorschriften.

9. Automatisierte Entscheidungsfindung, Profiling

Wir nutzen grundsätzlich keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung gemäß Artikel 22 DSGVO. Wir betreiben kein Profiling.



Besondere Bestimmungen zur Datenverarbeitung im Rahmen der Schuldkind Betreuungsplattform (SKIB)

Die nachfolgenden Bestimmungen finden ergänzend und vorrangig im Falle der Nutzung der Schulkind Betreuungsplattform Anwendung:

10. Arten der verarbeiteten Daten, Kategorien betroffener Personen

10.1 Art der verarbeiteten Daten

  • Personenstammdaten der Sorgeberechtigten
  • Personenstammdaten der betreuten Kinder und ggf. Geschwister
  • Kommunikationsdaten (z.B. Telefon, E-Mail) und Notfallnummern
  • Angaben zur Familie
  • Besondere Kategorien personenbezogener Daten, insbesondere Gesundheitsdaten, wie Essensunverträglichkeiten, Allergien oder sonstige im Rahmen der Betreuung zu berücksichtigende Krankheiten des Kindes, soweit diese im Rahmen der Anmeldung freiwillig mitgeteilt werden
  • Daten zur Betreuung des Kindes: Halb- oder Ganztagesbetreuung, Zeitraum, Einrichtung
  • Relevante Daten im Rahmen der Betreuung, insbesondere Teilnehmererlaubnis an Ausflügen, Erlaubnis alleine nach Hause zu gehen, Sonnenschutz und Sonnencreme, Einwilligung in das Anfertigen und Veröffentlichen von Fotos
  • Angabe zum Einkommen (Selbsteinschätzung)
  • Kontoinformationen
  • Berichte und Auswertungen der angefragten und der in Anspruch genommen Betreuungsleistungen

10.2 Kategorien betroffener Personen

  • Eltern und Sorgeberechtigte
  • sonstige Betreuungsverantwortliche und Abholberechtigte
  • Betreute Schulkinder
  • Geschwisterkinder
  • Notfallkontakte
  • Mitarbeiter des Trägers (als registrierte Nutzer)
  • Betreuungspersonen des Trägers

11. Zwecke der Verarbeitung, Rechtsgrundlagen

Rechtsgrundlage der Verarbeitung der Daten durch uns ist Art. 28 DSGVO. Wir verarbeiten als Plattformbetreiber die personenbezogenen Daten, soweit nachstehend nicht abweichend beschrieben im Auftrag des verantwortlichen Trägers, welchem wir Betreuungsanfragen weiterleiten. Rechtsgrundlage der Verarbeitung durch den Verantwortlichen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO zu Anbahnung, Durchführung und Abwicklungen eines Vertrages über die Betreuung von Schulkindern in Ferienzeiten. Dies betrifft Stammdaten. Angaben zum betreuten Kind und von Geschwistern, Betreuungspersonen und Notfallkontakte, Daten zur Betreuung des Kindes wie Angaben zu Einkommen und Kontoinformationen. Soweit darüber hinaus besonderen Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet werden, erfolgt dies auf Grundlage der erteilten Einwilligung. Rechtsgrundlage ist Art. 9 Abs. 2 lit. a) DSGVO. Die Verarbeitung von Daten zur Anfertigung und Veröffentlichung von Fotoaufnahmen von Kindern erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO: Die Verarbeitung darüber hinaus erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO zur Wahrung der berechtigten Interessen. Dies betrifft vor allem Angaben zur Familie, Gesundheitsvorsorgemaßnahmen wie Sonnencreme oder Berichte und Auswertungen. Es bestehen berechtige Interessen sowohl seitens der durchführenden Träger wie auch der teilnehmenden Kommunen. Der Träger erhält Auswertungen der nachgefragten und erbrachten Leistungen. Die Kommune erhält aggregierte Berichte und Informationen zu Wohnort, Schule und Familiensituation zur Verbesserung der Bedarfsplanung.

12. Weitergabe an Dritte

Über die Plattform eingegebene und verarbeitete personenbezogene Daten werden an den adressierten Träger zur weiteren Veranlassung sowie generisch an uns, d.h. aggregiert als Statusrückmeldung an die Kommune weitergegeben. Als Plattformbetreiber sind wir um die Speicherung und Verwaltung der Daten sowie die Organisation der Kommunikation der Teilnehmer untereinander besorgt. Für die Datenverarbeitung durch die Betreuungseinrichtung ist der Träger der Betreuungseinrichtung die verantwortliche Stelle.


Datenverarbeitung durch Drittanbieter

13. Plug-Ins

Matomo Analystics: Mehr Informationen am Ende dieser Seite


Rechte der Betroffenen

14. Ihre Rechte

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen die nachfolgenden Rechte gegenüber uns als dem Verantwortlichen zu.

a) Rechte nach Art. 15 ff. DSGVO

(1) Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so hat sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen. Unter bestimmten gesetzlichen Voraussetzungen haben Sie das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO und das Recht auf Löschung („Recht auf Vergessen werden“) nach Artikel 17 DSGVO. Für das Recht auf Auskunft und Löschung gelten ergänzend die §§ 34, 35 BDSG. Zudem haben Sie das Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format (Recht auf Datenübertragbarkeit) nach Artikel 20 DSGVO, sofern die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt und auf einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) oder Art. 9 Abs. 2 lit. a) oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO beruht.

b) Widerruf einer Einwilligung nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO

Beruht die Verarbeitung auf einer Einwilligung können Sie die Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit uns gegenüber widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

c) Beschwerderecht

Sie haben die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an uns oder an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden (Artikel 77 DSGVO). In Baden Württemberg ist die zuständige Aufsichtsbehörde: Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Postfach 10 29 32, 70025 Stuttgart, Tel.: 0711/615541-0, FAX: 0711/615541-15, E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de.

d) Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO

Zusätzlich zu den vorgenannten Rechten, steht Ihnen ein Widerspruchsrecht wie folgt zu:

Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. e) DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Artikel 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Artikel 4 Nr. 4 DSGVO.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.


Schlussbestimmungen

15. Sicherheit

(1) Wir haben technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen nach Art. 24, 32 DSGVO getroffen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust, Zerstörung, Manipulation und unberechtigten Zugriff zu schützen. Alle unsere Mitarbeiter und alle an der Datenverarbeitung beteiligten Dritten sind auf Verpflichtung zur Einhaltung der Anforderungen nach der DSGVO und den vertraulichen Umgang mit personenbezogenen Daten verpflichtet.

(2) SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung: Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

16. Änderungen unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern, soweit dies wegen der technischen Entwicklung, der Erweiterung unserer Dienste oder rechtlicher Änderungen erforderlich wird. In diesen Fällen werden wir auch unsere Datenschutzerklärung entsprechend anpassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version unserer Datenschutzerklärung.

Matomo Analytics

Wir nutzen auf unserer Webseite das Open-Source-Software-Tool Matomo (ehemals PIWIK) zur Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Das ist ein Open-Source-Tool zur Web-Analyse. Mit Matomo werden keine Daten an Server übermittelt, die außerhalb der Kontrolle des Betreibers liegen.

Ihre IP-Adresse wird umgehend anonymisiert; damit bleiben Sie als Nutzer anonym. Die durch Matomo erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben.

Der Betreiber versteht diese Analyse als Bestandteil seines Internet-Services. Er möchte damit die Webseite weiter verbessern und noch mehr an die Bedürfnisse der Nutzerinnen und Nutzer anpassen.

Sie können die Verwendung von Matomo jederzeit durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Es ist jedoch möglich, dass Sie in diesem Fall nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite in vollem Umfang nutzen können.

Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung dieser Daten aus Ihrem Besuch nicht einverstanden sind, dann können Sie der Speicherung und Nutzung nachfolgend per Mausklick widersprechen. In Ihrem Browser wird dann ein sog. Deaktivierungs-Cookie gespeichert. Das führt dazu, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten erhebt (Hinweis: Wenn Sie Ihre Cookies löschen, führt das dazu, dass auch das Deaktivierungs-Cookie gelöscht wird und beim nächsten Besuch von Ihnen gegebenenfalls erneut aktiviert werden muss).

Werden Einzelseiten unserer Webseite aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:

(1) i Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers
(2) Die aufgerufene Webseite
(3) Die Webseite, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist (Referrer)

(4) Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden
(5) Die Verweildauer auf der Webseite
(6) Die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite

Die Software läuft dabei ausschließlich auf den Servern unserer Webseite. Eine Speicherung der personenbezogenen Daten der Nutzer findet nur dort statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.